Trakehnerzucht "Im Forth"

- Zuchtstätte edler Trakehner Pferde -

E.H. Solero TSF - der internationale Dressurstar...

E.H. Solero TSF & Anja Plönzke, Turnier der Sieger, Münster

Immer wieder wichtig in der Trakehner Zucht, erscheint uns die Zuführung arabischen Blutes. Bei Solero in vollendeter Form gelungen über Soleros Mutter, Siri Arabella, eine Enkeltochter des bedeutenden Dämon ox. Dem es über seinen Sohn Polargeist gelang, eine kleine Hengstlinie in der Trakehner Zucht zu etablieren.


Solero hat sich über viele Jahre im internationalen Grand Prix Sport bewiesen und repräsentiert als einziger gekörter Sohn des Elitehengstes Hyllos dieses wertvolle Blut.


E.H. Hyllos

 Halali

E.H. Solero TSF


Hanna



Polargeist


Siri Arabella

Gothewind


Solero, 2 1/2 jährig in Neumünster als Prämienhengst ausgezeichnet. Foto: Archiv Schwecht


Soleros Mutter, Siri Arabella vom Polargeist (von Dämon ox) Foto: Archiv Schwecht


Tannenhof's Solero TSF unter seiner charmanten Reiterin Anja Plönzke anlässlich der Siegerehrung in Verden 2005 wo das Trakehner Dreamteam den Bronzerang der Deutschen Meisterschaften der Dressurreiterinnen erobern konnte! Die Beiden sind International erfolgreich etabliert in der Königsklasse! Neben Siegen und hohen Platzierungen in Wiesbaden, Mannheim, Nuernberg oder auch im Ausland, dürfte der absolute Höhepunkt der Saison 2005 jedoch der Sieg in der internationalen Flutlichtkür beim Weltfest des Pferdesports in Aachen gewesen sein. Erneut war Solero 2005 Trakehner des Jahres, wie bereits 2003.
In der Saison 2006 schlossen sich weitere hohe Platzierungen und Siege in Internationalen Konkurrenzen an. Etwa in Wien, München,Heroldsberg,oder beim Consumenta-Turnier in Nürnberg. Als gewinnreichstes Trakehner Dressurpferd der Saison erhielt Solero 2006 zum wiederholten Male die Fritz Schilke Gedächtnismedaille in der Disziplin Dressur. Im Jahr 2007 konnte Solero erneut trotz sparsamen Einsatzes mit Abstand die höchste Jahresgewinnsumme aller aktiven Trakehner Deckhengste in Deutschland für sich verbuchen.
Darüberhinaus wurde ihm ebenfalls 2007 vom Trakehner Verband der Titel "Elitehengst" zuerkannt.





Über fast ein Jahrzehnt hinweg konnten wir Solero immer wieder fotografisch begleiten, hier ein paar Eindrücke...


Solero war nicht nur ein international gefeierter Dressurhengst. Bei immer sehr überschaubarem Zuchteinsatz, brachte er das Kunststück fertig, S Pferde fast am Fließband zu liefern. Boccelli, Forinth, Florentine, Aragorn le Grande und Arwen la Fee, sind heute alle im schweren Dressursport erfolgreich. Aragorn le Grande & Lutz Weyland sind gar bereits Grand Prix platziert!

Florentine v. Solero






 

Forinth v. Solero Foto: Archiv Fam. Gallette

Aragorn le Grande v. Solero







Arwen la Fee v. Solero

 

- E.H. Solero TSF -

Hope & Glory für Regionalchampionat in South Carolina/USA qualifiziert!
Mehr unter  News 2017